Antibeschlagtuch FogHero

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Das Antibeschlagtuch FogHero bereits ab 6,90€

  • Verhindert das Beschlagen von Brillengläsern
  • bis zu 70 mal wiederverwendbar
  • Für jede Art von Brillen und Visieren
  • Schmier- und streifenfrei
  • bis zu 8 Stunden klare Sicht
  • und bis zu 90% Beschlagreduktion
  • nachpolieren nicht nötig
  • keine Flüssigkeit
  • kein Antibeschlagspray extra nötig


Anwendung und Hinweise

Created with Sketch.
  1. Reinigen Sie Ihre Brillengläser gründlich mit Wasser und 
  2. reibe beide Gläser Deiner Brille für ca. 10 Sekunden mit dem FogHero
  3. NICHT mit Wasser oder mit anderen Mitteln nachreinigen
  4. Bewahre das Tuch zur Wiederverwendung im Beutel auf
  5. bei Bedarf kannst Du Schritt 1 und 2 wiederholen


+++ WICHTIG! Für die richtige Funktionalität bitte Anwendungshinweise beachten +++

Anwendungsbereiche

Created with Sketch.

Alle gängigen Brillengläser, Lesebrillen, Arbeitsplatzbrilllen, Officebrillen, Schutzbrillen, Sonnenbrillen, Skibrillen, Motorrad Visiere

Inhaltsstoffe & Material

Created with Sketch.

80% Polyester, 20% Polyamide, Fluoralkyl Alcohol, Subsited, Polyethylen, Glycol


Warnhinweise

Nach Gebrauch Hände gründlich waschen.  
Kontakt mit den Augen vermeiden.

Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. 
Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. 

Bei anhaltender Augenreizung: Verpackung nehmen und Ärztlichen Rat einholen. 

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.



FogHero – Das Antibeschlagtuch 

 für Brillengläser und Co.

Die Maskenpflicht hat für viel Aufsehen gesorgt. Die einen weigern sich den Schutz zu tragen, die anderen tun es einfach, und wieder andere würden es gerne tun, können die Maske aber nur bedingt tragen, da die Maske die Brille beschlagen lässt. Ein Problem, welches jeder Brillenträger kennt. Kalte Luft trifft auf warme, Kondenswasser entsteht, und setzt sich auf den Brillengläsern ab. Supernervig…es gibt allerdings ein paar Möglichkeiten, das zu verhindern. 

Eine dieser Möglichkeiten ist unser FogHero Antibeschlagtuch. Das Mikrofasertuch wird ohne Flüssigkeit verwendet und hinterlässt eine Schutzschicht auf dem Glas, welche verhindert, dass die Kondenströpfchen sich auf dem Glas festsetzen. Das Tuch könnt Ihr für jede Art von Brillen oder Visiere nutzen und bis zu 70-mal wiederverwenden. Das Beschlagen der Gläser wird mit dem FogHero Antibeschlagtuch um bis zu 90 % reduziert, während ein Nachpolieren nicht nötig ist. 

Das FogHero Antibeschlagtuch sorgt außerdem für mindestens 8 Stunden schmier- und streifenfreie Sicht. Der direkte Kontakt mit den Augen sollte jedoch vermieden und auch das Händewaschen nach der Verwendung sollte beachtet werden. Solltet Ihr Euch dennoch mal in die Augen fassen, nachdem Ihr das FogHero Tuch verwendet habt, hilft es die Augen für einige Sekunden vorsichtig mit kaltem Wasser auszuspülen. Vorhandene Kontaktlinsen sollten für die Reinigung entfernt werden. Bei anhaltender Reizung ist ärztlicher Rat einzuholen. 

Weitere Tipps für eine klare Sicht

Neben dem FogHero Antibeschlagtuch gibt es noch ein paar weitere Tipps, die dabei helfen, dass die Brille nicht beschlägt. Der wohl beliebteste Trick ist, die Gläser mit Seife zu behandeln. Dazu wird die Brille vor dem Tragen einfach mit ausreichend Seifenwasser gewaschen und an der Luft getrocknet. Mit einem weichen Tuch könnt Ihr die Überreste dann noch entfernen, um Streifen zu verhindern. Wichtig ist, hierbei darauf zu achten, dass Eure Brillengläser dafür geeignet sind, ansonsten kann es gegebenenfalls zu Schäden kommen. Darüber hinaus darf der Seifenfilm nicht wieder abgewaschen werden, da dieser dafür sorgt, die Oberflächenspannung zu nehmen, sodass sich kein Kondenswasser auf den Gläsern festsetzen kann. 

Ein weiterer Trick hängt mit dem Mundschutz selbst zusammen, und zwar mit der Art und Weise, wie Ihr ihn tragt. So stellten Ärzte 2014 eine Tragetechnik vor, wo die langen Bänder (falls vorhanden) am Hinterkopf befestigt werden. Das Ausschlaggebende ist aber, dass das untere Band weit oben am Kopf befestigt wird, während das obere Band unten am Kopf festgemacht wird, sodass die beiden Bänder sich überkreuzen. So liegt die Maske an der Nase und unterhalb der Augen fest an, während an den Seiten eine kleine Öffnung entsteht, wo die Luft entweichen kann. 

Bei Masken mit Bändern, die an den Ohren befestigt werden, hilft ein Draht im Nasenbereich, welcher so hin gebogen wird, dass auch hier keine oder nur wenig Luft nach oben entweichen kann.